Giethoorn ist eine idyllische 2.600 Seelen Gemeinde im nördlichen Teil der Provinz Overijssel. Bekannt als das Venedig von des Nordens, zählt Giethoorn zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Niederlande. Hier sind unsere Empfehlungen für einen Ausflug nach Giethoorn und Umgebung.

Was macht Giethoorn so besonders?

Giethoorn ist auch als Venedig von Holland bekannt. Ein Teil der Gemeinde ist eine autofreie Wasserstadt, durchzogen von Grachten, Brücken und Wanderwegen, was in den Niederlanden einzigartig ist.

Giethoorn war einst eine Torfstecher Siedlung. Durch die Torfgewinnung sind Seen und Teiche entstanden, die mit mehr als 150 Brücken miteinander verbunden sind. Auf den dazwischen liegenden Hügeln wurden kleine reetgedeckte Bauernhöfe erbaut, die bis heute erhalten sind. Die autofreie Gemeinde zählt zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in den Niederlanden.

Giethoorn Bootsfahrt
Blick auf ein typisches Haus in Giethoorn vom Wasser

Giethoorn Sehenswürdigkeiten

Plane mindestens einen halben Tag für Giethoorn ein. Möchtest du eine längere Bootsfahrt oder Wanderung machen, benötigst du einen ganzen Tag.

Im Idealfall erkundest du das Venedig der Niederlande zunächst fußläufig und steigst dann ins Boot um. Das Gesamtbild mit den vielen bunten Häusern und Gärten, Grachten und Brücken ist die Hauptsehenswürdigkeit in Giethoorn. Laufe entlang der Hauptgracht und schaue dir die Häuser an, mache Fotos und besuche das Museum.

Giethoorn Bootsfahrt

In Giethoorn gibt es zahlreiche Bootsverleihe, die verschiedene Bootstypen vermieten. Das traditionelle Boot, bekannt als Punter, ist ein elektrisches Boot, welches sich hervorragend für Familien und kleine Gruppen anbietet. Viele Bootsverleihe erlauben Hunde an Bord.

Es gibt drei offizielle Fahrwege durch Giethoorn. Die kürzeste dauert rund eine Stunde und führt über die Hauptgracht bis zur Mühle und über den See Bovenwijde zurück zum Startpunkt. Hinter dem See befindet sich ein großes Naturgebiet, wo du eine Rundfahrt von bis zu 4 Stunden unternehmen kannst.

Giethoorn Niederlande
Giethoorn mit dem Boot (unser Highlight)

Beachte, dass Giethoorn im Sommer und an Wochenenden sehr gut besucht ist. Die meisten Grachten sind Einbahnstraßen und längere Fotopausen können zu Staus führen.

Paare und kleine Gruppen/Familien empfehlen wir, unbedingt ein Boot zum Selberfahren zu mieten. Wir hatten eine wunderbare Zeit in Giethoorn und die Bootsfahrt war definitiv unser Highlight!

Reist du alleine oder möchtest du lieber nicht selbst am Steuer sitzen, kannst du auch an einer geführten Bootsfahrt teilnehmen.

Für welche Option du dich auch entscheidest, eine Bootsfahrt ist ideal, um Giethoorn und seine Wasserwege, Häuser und Natur hautnah zu erleben!

Museum Giethoorn

Angrenzend an das Dorf, unweit der Hauptgracht, findest du den Museumsbauernhof ‘t Olde Maat Uus. Das kleine Museum zeigt die Geschichte des historischen Bauerndorfes. In den Sommermonaten sowie den Schulferien finden kleinere Veranstaltungen für Kinder statt. Ein Besuch des Giethoorn Museums lohnt sich für alle, die einen Einblick in die Geschichte der Stadt und der Region erhalten möchten.

Giethoorn Museum
Museum Giethoorn: ‚t Olde Maat Uus

In Giethoorn findest du noch andere, kleinere Museen. Manche bieten sogar Workshops und andere Aktivitäten an.

Anreise

Giethoorn liegt in der niederländischen Provinz Overijssel, im Norden der Niederlande. Du erreichst Giethoorn problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto. Reist du aus Deutschland (z.B. Münster) an, erreichst du Giethoorn in etwa 2 Stunden. Von Düsseldorf/Köln sind es etwa 3 Stunden Fahrt.

Bist du bereits in Holland unterwegs? Von Amsterdam nach Giethoorn sind es 120 km und etwa 1,5 Std Fahrt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangst du in gut 2 Stunden von Amsterdam nach Giethoorn (2x umsteigen, €50,00 Hin- und Rückfahrt für ein reguläres Ticket). Hast du kein Auto, ist eine Bustour eine gelungene Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Diese umfasst auf Wunsch auch weitere Reiseziele wie das berühmte Zaanse Schans oder Volendam.

Ausflugsziele in der Umgebung

Giethoorn liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden, der in früheren Zeiten ein beliebtes Torf- und Schilf Abbaugebiet war. Giethoorn ist somit umringt von Natur! Südlich des Dorfkerns ist das Herzstück des Nationalparks Weerribben-Wieden. Hier liegen zahlreiche große Seen, umgeben von Feldern, die durch unzählige kleine Gewässer getrennt sind. Das Gebiet kann im Winter etwas schlammig werden; im Sommer ist es jedoch ideal für eine lange Wanderung in der Natur.

Nationaal Park Weerribben Wieden
Wanderung im Nationalpark Weerribben Wieden

Etwa 10 Kilometer südwestlich von Giethoorn, gelangst du zum Zwarte Meer und zum Ketelmeer, beliebt für Wanderungen und Vogelbeobachtung.

Möchtest du weitere Orte besuchen, liegen die Hansestädte Kampen und Zwolle nicht weit entfernt. Auch der Freizeitpark Slagharen befindet sich unweit von Giethoorn. Bist du auf der Suche nach einem Ausflugsort am Wasser, empfehlen wir die Orte Urk und Makkum – zwei schöne Städtchen direkt am IJsselmeer.

Folgendes könnte dich auch interessieren: